Der Burg Tzschocha, Sucha, Sucha 59-820 Leśna

Auf unsere Gäste warten jeden Tag Museumsführer, die sie durch die Gemächer voller Geheimnisse und Geschichten führen, die durch Geheimgänge verbunden sind, für die die Burg Tzschocha bekannt und berühmt ist.

Die mittelalterliche Burg birgt viele Geheimnisse, die auch von späteren Burgbesitzer geheim gehalten wurden und erst von heutigen Entdeckern gelüftet werden. Die Besichtigung der Burg Tzschocha mit einem Museumsführer ist eine lebendige Geschichtsstunde, die mit interessanten Legenden und mit vielen anderen überlieferten Erzählungen abgerundet ist.

Die Besichtigung beginnt im großen Rittersaal, der gelegentlich auch als Ballsaal genutzt wird. Hier machen die Gäste ihre ersten Schritte in ihrer außergewöhnlichen Wanderung durch die Burg, die zum polnischen Hogwarts erklärt wurde.

Warum Hogwarts? In diesem niederschlesischen Objekt finden die weltberühmten LARPs (Liverollenspiele) statt, arbeitet die Sommerschule für Zauberei und werden Magie-Workshops für Schulklassen abgehalten.

Die Gäste werden am wunderschönen Marmorsaal vorbeischauen, wo ihr Blick von Wandmalereien und einem Kamin gefesselt wird, in dem der Legende nach ein nur ein paar Tage altes Baby eingemauert wurde.

Auf der Burg befindet sich auch eine Ausstellung von Funk- und Fernmeldegeräten, die durch die polnische Armee in der Zeit der Volksrepublik verwendet wurden, und eine Ausstellung von Schätzen, die auf der Burg während ihrer Restaurierung 2015 gefunden wurden.

Die Gäste haben auch die Möglichkeit, in die Burgschatzkammer zu gelangen, deren Inneres durch eine Stahlbetontür geschützt wurde und deren wertvoller Inhalt für viele Menschen zum Objekt der Begierde nach Besitz wurde.

Beeindruckend ist sicherlich die Bibliothek, deren Nischen vom Boden bis zur Decke mit Büchern ausgefüllt sind. Dieser Raum ist auch voll von freimaurerischen Symbolen, welche die Vorstellungskraft jedes Fans von Abenteuern und Liebhabers der Geschichte wecken.

Zur Besichtigung steht auch der Porträtsaal, an dessen Wänden die Bilder der Piasten zu sehen sind.

Mit großem Interesse wird auch die berühmte, geheimnisumwitterte Fürstenkammer besichtigt, in der sich unter dem Ehebett eine Falltür befinden soll, durch die eine schlafende Person in ein Verlies hindurchfallen kann.

Die Gäste können sich das schöne Badezimmer neben dem Schlafgemach und das Gemach der Töchter des letzten Burgbesitzers ansehen sowie den Aussichtsturm besteigen, von dem aus sich ein wunderschönes Panorama auf den die Burg  umströmenden Fluss Kwisa und die nahe gelegenen Wälder bietet.

Die majestätische Gestalt der Burg zieht die besondere Aufmerksamkeit der Touristen an. Die fabelhafte Aura ist ein wahres Paradies für Fotofans.

Besichtigung der Burg:

  • 10.00 – 18.00 Uhr
  • 10.00 – 20.00 Uhr (Juli – August)

 

Preis

Standardticket

  • Normal - 22 PLN
  • Ermäßigt - 16 PLN

Ermäßigt: Kinder bis zum vollendeten 15. Lebensjahr und Schwerbehinderte.
*Eintrittspreise gelten nicht für Sonderveranstaltungen.

Kombiticket

  • Normal - 36 PLN / os.
  • Ermäßigt - 25 PLN / os.

Die Besichtigung der Burg mit Führung
Die Besichtigung der Folterkammer
Die Besichtigung der Kunst- und Kunst- und Wunderkammer


Ermäßigt: Kinder bis zum vollendeten 15. Lebensjahr und Schwerbehinderte
Eintrittspreise gelten nicht für Veranstaltungen im Freien

Familienticket

  • 2+2 - 100 PLN / os.
  • 2+3 - 116 PLN / os.

Die Besichtigung der Burg mit Führung
Die Besichtigung der Folterkammer

Familienticket EXTRA

  • 2+2 extra - 116 PLN / os.
  • 2+3 extra - 140 PLN / os.

Die Besichtigung der Burg mit Führung
Die Besichtigung der Folterkammer
Die Besichtigung der Kunst- und Kunst- und Wunderkammer

Die Besichtigung der Innenhöfe

  • Bilet normalny - 8 PLN / os.
  • Bilet ulgowy - 6 PLN / os.

Die Besichtigung ohne Führung