Der Burg Tzschocha, Sucha, Sucha 59-820 Leśna


Das leckerste niederschlesische Festival. Vier Tage lang werden Gerichte aus verschiedenen Zeiten verkostet. Degustationen, Festmahle, Spiele, gemeinsames Kochen und Workshops. Von mittelalterlichen Wachteln in Bier über französische Torten aus der Zeit von Marie Antoinette bis hin zum besten Whisky der Welt. Essen, Trinken, Festmahle.

Wir laden Sie ein, an „Twierdza Smaków [Festung der Geschmacksvielfalt], dem 3. Niederschlesischen Festival der historischen Küche und der traditionellen Produkte auf der Burg Tzschocha“ teilzunehmen, das vom 11.-14.06.2020 stattfindet und eines der größten und beliebtesten historisch geprägten Ereignisse in der Region ist. Die beiden ersten Veranstaltungen des Festivals waren ein spektakulärer Erfolg. Die Besucherzahl überschritt während der letzten Veranstaltung des Festivals 16.000 Touristen. Dadurch wurde das Niederschlesische Festival der historischen Küche zur größten Veranstaltung seiner Art in der Woiwodschaft Niederschlesien und zu einem der wichtigsten kulinarischen Festivals in Polen.

Das 3. Niederschlesische Festival der historischen Küche und der traditionellen Produkte besteht aus Shows und Workshops, die den kulinarischen Traditionen in Polen gewidmet sind, aus Präsentationen von niederschlesischen Leckerbissen sowie Shows und Workshops zu kulinarischen Traditionen in anderen europäischen Ländern. Vertreter verschiedener Regionen der Welt werden ebenfalls zur Teilnahme eingeladen, um historische kulinarische Traditionen ihrer Völker vorzustellen.

Wir laden Sie ein, Ausstellungsflächen auf dem Aufstellungsgelände rund um die Burg Tzschocha, d.h. in den Burghöfen, auf dem Gebiet des Burggrabens und des Burggutshofes für den Handel zu mieten (Gerichte und Produkte der historischen Küche, Gerichte und Produkte der regionalen Küche, Kunsthandwerk). Wir garantieren, dass Tausende von Touristen, Liebhaber der Geschichte und der historischen Küche aus dem ganzen Land und Kenner von gutem Essen und Trinken sowie der Unterhaltung dieses Event besuchen werden.

INFORMATION FÜR AUSSTELLER

Zone 1. HAUPTINNENHOF –  befindet sich auf dem Touristenweg – Abmessungen eines Standes – ca. 10 m2. Eine Vergrößerung der Ausstellungs- oder Handelsfläche kann durch Bestellung weiterer Stände mit Zustimmung des Zonenkoordinators erfolgen.  Im Hauptinnenhof werden sich nur Stände von Ausstellern befinden, die Gerichte der historischen Küche anbieten und auf deren Ständen die historischen Traditionen einer Epoche dargestellt werden.

Zone 2. BURGGRABEN – Die Anzahl der Stände ist begrenzt. Wer im Burggraben seinen Stand aufstellen möchte, ist verpflichtet, eine Fotopräsentation (inkl. Sortiment) beizufügen. Der Veranstalter schreibt vor, dass nur Stände mit Gerichten der historischen Küche im Burggraben stehen dürfen, und die Standausstattung und die Bekleidung des Personals an die historische Tradition der Epoche anknüpfen, deren Gerichte am Stand serviert werden. Der Veranstalter behält sich das Recht vor, den Standort zu bestimmen oder die Bestätigung einer Anmeldung zu verweigern, welche diese oben genannten Anforderungen nicht erfüllt. Ein Verkaufsstand ist ca. 20 m2 groß. Eine Vergrößerung der Ausstellungs- oder Handelsfläche kann durch Bestellung weiterer Stände erfolgen, soweit der Veranstalter nichts anderes bestimmt.

Zone 3. DER UNTERE BURGHOF – befindet sich auf dem Touristenweg – Abmessungen eines Standes – ca. 10 m2. Eine Vergrößerung der Ausstellungs- oder Handelsfläche kann durch Bestellung weiterer Stände mit Zustimmung des Zonenkoordinators erfolgen. Im unteren Burghof werden sich nur Stände von Ausstellern befinden, die Gerichte der historischen Küche anbieten und auf deren Ständen die historischen Traditionen einer Epoche dargestellt werden.

Zone 4. UMLAND DER BURG –  befindet sich auf dem Touristenweg – Abmessungen eines Standes – ca. 10 m2.  Eine Vergrößerung der Ausstellungs- oder Handelsfläche kann durch Bestellung weiterer Stände mit Zustimmung des Zonenkoordinators erfolgen Im Umland der Burg werden sonstige Verkaufsstände ihren Platz finden (deren Angebot nicht nur mit der Gastronomie im Zusammenhang steht).

SONDERANGEBOT – Es besteht die Möglichkeit, die Standgebühren zu reduzieren oder zu erlassen, wenn der Aussteller am Festival aktiv teilnimmt, indem er mindestens 3 Degustationen pro Tag für mindestens 50 Festivalteilnehmer organisiert, die mit einer Erzählung über die historische Küche und Showcooking für Gerichte der alten Küche verbunden sind. Das Angebot bedarf der vorherigen Zustimmung und Bestätigung durch die Festivalveranstalter.

Buchung der Stände:

Der Aussteller füllt das Anmeldeformular (Festiwal Kuchni Historycznej 2020 – Karta zgłoszenia) aus  und mailt es zusammen mit einer Präsentation des Standes (Beschreibung oder Fotos des Standes und der zu verkaufenden Produkte) an die E-Mail-Adresse: m.smolinski@rewita.pl

AUSFÜHRLICHE INFORMATIONEN FÜR AUSSTELLER: Das 3. Niederschlesische Festival der historischen Küche – Informationen für Aussteller – DETAILS

Haben Sie Fragen? Schicken Sie eine Mail an uns: m.smolinski@rewita.pl